Der Nervenarzt

, Volume 84, Issue 5, pp 548–556

Konzept der Verhaltenssüchte und Grenzen des Suchtbegriffs

  • K. Mann
  • M. Fauth-Bühler
  • N. Seiferth
  • A. Heinz
  • Expertengruppe Verhaltenssüchte der DGPPN
Leitthema

DOI: 10.1007/s00115-012-3718-z

Cite this article as:
Mann, K., Fauth-Bühler, M., Seiferth, N. et al. Nervenarzt (2013) 84: 548. doi:10.1007/s00115-012-3718-z

Zusammenfassung

Die Zahl von Betroffenen mit „Verhaltenssüchten“ nimmt vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen deutlich zu. Psychiater und Psychotherapeuten erwarten Hinweise zur diagnostischen Einordnung und zum therapeutischen Vorgehen. Wir diskutieren nosologische Aspekte und empfehlen Glücksspiel und exzessiven Computer- und Internetgebrauch als Verhaltenssüchte zu behandeln. In Einzelfällen kann das Suchtmodell auch bei pathologischem Kaufen, exzessivem Sexualverhalten und Adipositas therapeutisch genutzt werden.

Schlüsselwörter

VerhaltenssuchtKlassifikationSuchtbegriffSexsuchtKaufsucht

The concept of behavioral addiction and limits of the term addiction

Summary

The numbers of persons with a prevalence for behavioral addiction are rising especially among the young. Psychiatrists and psychotherapists are still awaiting indications for diagnostic classification and treatment approaches. We discuss the nosological aspects and suggest categorizing gambling and excessive computer and internet use as behavioral addictions. In specific cases the addiction model can also be applied for excessive sexual behavior, compulsive buying and obesity.

Keywords

Behavioral addictionClassificationAddictionExcessive sexual behaviorCompulsive buying

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  • K. Mann
    • 1
  • M. Fauth-Bühler
    • 1
  • N. Seiferth
    • 2
  • A. Heinz
    • 2
  • Expertengruppe Verhaltenssüchte der DGPPN
  1. 1.Zentralinstitut für Seelische GesundheitKlinik für Abhängiges Verhalten und SuchtmedizinMannheimDeutschland
  2. 2.Klinik für Psychiatrie und PsychotherapieCharité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Charité MitteBerlinDeutschland