Der Nervenarzt

, Volume 84, Issue 7, pp 823–831

Die therapeutische Beziehung in internetbasierten Therapieverfahren

Ein Überblick
Übersichten

DOI: 10.1007/s00115-012-3659-6

Cite this article as:
Klasen, M., Knaevelsrud, C. & Böttche, M. Nervenarzt (2013) 84: 823. doi:10.1007/s00115-012-3659-6

Zusammenfassung

Die moderne Informations- und Kommunikationstechnologie hat in den letzten Jahren verstärkt Einzug in den Bereich der psychosozialen Gesundheitsversorgung gehalten. Die Qualität der therapeutischen Beziehung in einem medienvermittelten therapeutischen Kontakt ist bisher unzureichend geklärt. Ziel dieses Reviews ist es, einen systematischen Überblick vorliegender kontrollierter Evaluationsstudien zu geben, die die Qualität und Relevanz der therapeutischen Beziehung in internetbasierten Interventionen untersuchen. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass unabhängig vom Kommunikationsmedium eine stabile therapeutische Beziehung in internetbasierten randomisiert-kontrollierten Studien hergestellt werden kann. Diese wird vergleichbar positiv bewertet wie herkömmliche Face-to-Face-Therapien.

Schlüsselwörter

Therapeutische Beziehung Arbeitsallianz Internetbasierte Therapieverfahren Computervermittelte Kommunikation Visuelle Anonymität 

The therapeutic alliance in internet-based therapy procedures

An overview

Summary

There has been an increased use of modern information and communication technology in healthcare services in recent years; however, little is yet known about the nature of the therapeutic alliance in internet-based interventions. This review aims to give a systematic overview of controlled evaluation studies with a focus on the nature and impact of the therapeutic alliance in internet-based interventions available to date. The results of internet-based randomized controlled trials indicate that a positive therapeutic alliance can be established regardless of the medium of communication. The therapeutic alliance was rated equally satisfying as in conventional face-to-face therapy.

Keywords

Therapeutic alliance Working alliance Internet-based treatment Computer-mediated communication Visual anonymity 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Catania gemeinnützige GmbH, Projekt pflegen-und-lebenBerlinDeutschland
  2. 2.Klinische Psychologie und PsychotherapieFreie Universität BerlinBerlinDeutschland
  3. 3.Klinische Psychologie und PsychotherapieBehandlungszentrum für FolteropferBerlinDeutschland

Personalised recommendations