Leitthema

Der Nervenarzt

, Volume 83, Issue 10, pp 1252-1259

First online:

EuroHYP-1-Studie

EU-geförderte Therapiestudie zur Effektivität milder therapeutischer Hypothermie beim akuten ischämischen Schlaganfall
  • R. KollmarAffiliated withKlinik für Neurologie und Neurogeriatrie, Klinikum DarmstadtKlinik für Neurologie, Universitätsklinikum Erlangen Email author 
  • , B. GebhardtAffiliated withCenter for Clinical Studies Erlangen, Universitätsklinikum Erlangen
  • , S. SchwabAffiliated withKlinik für Neurologie, Universitätsklinikum Erlangen

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Therapeutische Hypothermie verbessert sowohl im Tierexperiment nach akuter Hirnschädigung als auch klinisch nach Herz-Kreislauf-Stillstand und perinataler Asphyxie das neurologische Outcome. Für die Indikation der akuten zerebralen Ischämie ist die Datenlage bezüglich Effektivität noch ungenügend. In der EuroHYP-1-Studie wird europaweit untersucht, ob therapeutische Hypothermie mit einem Zielbereich zwischen 34 und 35°C Körperkerntemperatur über 24 h, begonnen innerhalb von 6 h nach Symptombeginn, den Grad der neurologischen Behinderung nach 3 Monaten beeinflusst. Durch den Einschluss von 1500 Patienten ist die Studie ausreichend gepowert, um im positiven Fall die Effektivität der Therapie beweisen zu können.

Schlüsselwörter

EuroHYP-1-Studie Schlaganfall Ischämie Hypothermie Akuttherapie

EuroHYP-1 trial

EU-funded therapy study on the effectiveness of mild therapeutic hypothermia for acute ischemic stroke

Summary

Therapeutic hypothermia (TH) improves the neurological outcome in experimental brain trauma models as well as in patients suffering from cardiac arrest and perinatal asphyxia. So far the efficacy of TH has not been proven in acute ischemic stroke due to lack of clinical data. The EuroHYP-1 study will investigate whether TH with an individual target range temperature between 34 and 35 °C administered for 24 h will improve the neurological outcome in ischemic stroke patients treated within 6 h from symptom onset. The target patient number of 1,500 to be included in EuroHYP-1 is sufficiently powered to detect the efficacy of TH.

Keywords

EuroHYP-1 study Ischemic stroke Emergency treatment Hypothermia Outcome