, Volume 76, Issue 5, pp 633-646

Psychiatrische Epidemiologie und Bevölkerungsmedizin

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Psychische Erkrankungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen weltweit und stellen eine hohe globale Krankheitslast (DALYs) dar. Die psychiatrische Epidemiologie vermittelt wesentliche Erkenntnisse zur Krankheitshäufigkeit und deren Risikofaktoren. Zusätzlich zur Krankheitshäufigkeit hängt der Versorgungs- und Behandlungsbedarf psychischer Erkrankungen von einer Reihe weiterer Faktoren ab. Die psychiatrische Versorgungsforschung beschäftigt sich einerseits mit der Frage, wodurch der Versorgungsbedarf bei psychischen Störungen bedingt ist und andererseits wird die Frage analysiert, ob eine Unter-, Fehl- und Überversorgung vorliegt. Kosten- und Effektivitätsanalysen spielen eine zunehmende Rolle in der psychiatrischen Versorgungsforschung.

Summary

Psychiatric illnesses are among the most common diseases in the general population and contribute significantly to the global disease burden. Psychiatric epidemiology yields scientific estimations of the incidence and prevalence of psychiatric diseases and their associated risk factors. It has also been found that treatment needs are determined by several factors. Health service research analyses treatment needs and whether they are met. The analysis of direct and indirect health care costs and effectiveness are gaining importance in mental health service research.