, Volume 105, Issue 7, pp 660-664
Date: 08 Feb 2014

Ipsilaterale Knie- und Hüftgelenkluxation

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Knie- und Hüftluxationen, sind schwerwiegende Verletzungen und, abhängig von Dislokationsgrad und Begleitverletzungen, mit ungewisser Prognose. Das gleichzeitige Vorliegen einer ipsilateralen Hüft- und Kniegelenkluxation stellt eine sehr seltene Verletzungskombination dar, entsprechend wenig Literaturhinweise sind vorhanden.

Das Krankheitsbild dieser Verletzungskombination wird anhand des Fallberichts eines 35jährigen Patienten vorgestellt und mit der Literatur diskutiert.

Der von uns vorgestellte Fall zeigt, dass trotz komplexer Verletzungskombination mit differenzierter und etappenweiser Versorgung ein ausgezeichnetes Resultat mit hoher Patientenzufriedenheit erzielt werden kann.

Abstract

Knee and hip dislocations are often serious injuries with an uncertain outcome. Simultaneous ipsilateral dislocation of the knee and hip joints is very rare; consequently, there is an inadequate amount of literature on the subject. In this case report we present a 35-year-old male patient with this combination of both injuries and discuss it in comparison with the available literature.

This case report shows, that a methodical and sequential treatment can lead to good results in spite of this complex combination of injuries.