, Volume 148, Issue 4, pp 334-341

Bisphosphonate

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Medikamente aus der Klasse der Bisphosphonate sind sehr wirksame Inhibitoren der Knochenresorption, die in jüngster Zeit zunehmend auch in der Pädiatrie Verwendung finden. Bisher beschriebene Einsatzgebiete sind die Akuttherapie von Hyperkalzämiezuständen und die Dauertherapie von Erkrankungen, welche mit erniedrigter Knochenmasse (Osteogenesis imperfecta, idiopathische juvenile Osteoporose, sekundäre Osteoporose) oder erhöhtem Knochenumsatz (Hyperphosphatasie, fibröse Dysplasie) einhergehen. Am besten dokumentiert ist die Wirksamkeit von Bisphosphonaten bei der Therapie der Osteogenesis imperfecta, wo sie die Frakturrate verringern und die Mobilität deutlich verbessern können. Wenn auch die bisherigen Erfahrungen sehr ermutigend sind, bleibt doch der nicht ausreichend bekannte Einfluß einer Dauertherapie auf die Knochenentwicklung weiterhin der kritischste Punkt in der pädiatrischen Anwendung. Daher sollte derzeit die Therapie von Kindern mit Bisphosphonaten auf spezialisierte Zentren beschränkt bleiben.

Summary

Bisphosphonates are a class of potent inhibitors of bone resorption which are increasingly used in pediatrics. Potential applications tested so far include short term treatment of hypercalcemia and continuous therapy in disorders with decreased bone mass (osteogenesis imperfecta, idiopathic juvenile osteoporosis, secondary osteoporosis) or increased bone turnover (hyperphosphatasia, fibrous dysplasia). The efficacy of bisphosphonates is best documented in the treatment of osteogenesis imperfecta, where they were shown to decrease fracture rate and to increase mobility. While these results are very encouraging, very little is known on the effect of long term bisphosphonate treatment on bone development. This remains the most critical aspect of their use in pediatrics. Therefore, pediatric use of bisphosphonates should at present be limited to specialised centers.