, Volume 160, Issue 10, pp 947-957
Date: 03 Oct 2012

Aktuelle Therapiestrategien beim Neuroblastom

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Das Neuroblastom ist der häufigste extrakraniale solide Tumor des Kindesalters. Je nach seiner Lokalisation kommt es zu den für Neuroblastome charakteristischen, aber lageabhängigen Symptomen. Ein 123I-MIBG-Scan ist das Standarddiagnoseverfahren der Wahl für alle Tumorlokalisationen. Ebenso sind beidseitig gewonnene Markaspirate der hinteren Darmbeinschaufelleiste und Biopsien des Knochenmarkkerns unverzichtbar. Entscheidender Marker für die Beurteilung der Dignität von neuroblastischen Tumoren ist die MYCN-Onkogen-Amplifikation. Das Neuroblastom muss risikoadaptiert behandelt werden. Aus diesem Grund sind eine entsprechend exakte Diagnostik und Klassifikation unverzichtbar, und die Therapie soll an dafür spezialisierten Zentren und im Rahmen von qualitätssichernden Therapieoptimierungsstudien durchgeführt werden.

Abstract

Neuroblastoma is the most common form of extracranial solid tumor in childhood. Depending on the localization neuroblastomas result in characteristic but site-dependent symptoms. An iodine-123-meta-iodobenzylguanidine (MIBG) scan is the standard diagnostic procedure of choice for all tumor localizations. Bilateral marrow aspirates from the posterior iliac crest and biopsies of bone marrow are also indispensible. The decisive marker for assessment of dignity of neuroblastomas is MYCN oncogene amplification. Neuroblastomas must be treated in a risk-adapted manner. For this reason exact diagnostics and classification are indispensible and the therapy should be carried out in specialized centers within the framework of quality assured therapy optimization studies.