, Volume 160, Issue 11, pp 1096-1102

Frühe Ernährung und langfristiges Adipositasrisiko

Purchase on Springer.com

$39.95 / €34.95 / £29.95*

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Die stark gestiegene Rate an Übergewicht und Adipositas sowie die damit einhergehenden funktionellen Stoffwechselstörungen rücken immer mehr in den Fokus der Strategien zur Förderung der öffentlichen Gesundheit. Hinsichtlich der Langzeiteffekte der Ernährung in frühen Lebensabschnitten auf das spätere Adipositasrisiko und die damit assoziierten Erkrankungen nahm das Ausmaß an wissenschaftlicher Evidenz im vergangenen Jahrzehnt deutlich zu. Der Begriff der metabolischen Programmierung beschreibt die dauerhafte Manifestation von Veränderungen des kindlichen Stoffwechsels oder anderer Funktionen durch die frühe prä- und postnatale Ernährung sowie durch mütterliche Lebensstilfaktoren während der Schwangerschaft. Der vorliegende Beitrag führt in das Konzept der metabolischen Programmierung ein und stellt die zentralen Hypothesen dar, welche aktuell in der Forschung untersucht werden. International werden diese Fragestellungen im derzeit weltweit größten, von der Europäischen Union geförderten Forschungsprojekt EarlyNutrition (http://www.project-earlynutrition.eu) bearbeitet, mit dem Ziel, konkrete Empfehlungen und Strategien zur präventiven Intervention im frühen Lebensalter zu entwickeln.

Abstract

Scientific evidence for long-term effects of nutrition in early life on the later risk for adiposity and associated disorders has rapidly increased during the last decade. The phenomenon referred to as metabolic or developmental programming describes persisting changes in metabolic and other body functions caused by early nutrition and lifestyle factors and receives widespread attention due to its major public health importance. The present article offers an introduction into the concept of early nutrition programming and describes the key hypotheses which current research activities on the effects on later risk of adiposity and related disorders focus on. Combined international expertise in this area is brought together in the European Commission funded research project EarlyNutrition (http://www.project-earlynutrition.eu) which aims to refine recommendations and strategies for preventive intervention during early life.