, Volume 157, Issue 12, pp 1257-1266

Diagnose und Therapie autistischer Störungen

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Autistische Störungen sind durch Verhaltensweisen definiert, die situationsübergreifend und in der Regel lebenslang vorhanden sind: qualitative Einschränkungen der sozialen Interaktion, Kommunikation und Sprache sowie stereotypes Verhalten und Sonderinteressen. Die Diagnose autistischer Störungen bedarf einer spezifischen kinder- und jugendpsychiatrischen Expertise, da als Differenzialdiagnosen insbesondere andere kinder- und jugendpsychiatrische Krankheitsbilder zu bedenken sind. Daneben sind häufige komorbide psychiatrische Erkrankungen, wie depressive Störungen oder Angststörungen, bei Kindern und Jugendlichen mit autistischen Störungen zu beachten. Im vorliegenden Artikel wird ein Überblick über Screeningmethoden, diagnostisches Vorgehen sowie evaluierte therapeutische Verfahren gegeben. Das Ziel der kinderärztlichen Praxis sollte sein, möglicherweise betroffene Kinder frühzeitig zu erkennen und an entsprechend spezialisierte Einrichtungen zu verweisen.

Abstract

Autistic disorders are characterised by a pervasive qualitative impairment of social interaction and communication, and by restricted, repetitive, and stereotyped patterns of behaviour, interests, and activities. The diagnosis of an autistic disorder should be made by a specialised child psychiatrist, as differential diagnosis and comorbid disorders include many other child psychiatric disorders. This article presents screening measures, diagnostic procedures, and evaluated therapeutic approaches. Paediatricians should aim at recognising the disorders at an early stage and should then refer children suspect of having an autistic disorder to specialised child psychiatric services.