Monatsschrift Kinderheilkunde

, Volume 153, Issue 3, pp 291–303

Diagnostische und therapeutische Prozeduren

Sedierung und Analgesie im Kindesalter

Authors

    • Klinik für Allgemeine Pädiatrie und NeonatologieUniversitätsklinikum des Saarlandes
    • Klinik für Allgemeine Pädiatrie und NeonatologieUniversitätsklinikum des Saarlandes
  • S. Kleinschmidt
    • Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und SchmerztherapieUniversitätsklinikum des Saarlandes
Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

DOI: 10.1007/s00112-005-1097-2

Cite this article as:
Meyer, S. & Kleinschmidt, S. Monatsschr Kinderheilkd (2005) 153: 291. doi:10.1007/s00112-005-1097-2

Zusammenfassung

Ziel jeder medikamentösen Sedierung im Rahmen von diagnostischen und therapeutischen Eingriffen muss die sichere und erfolgreiche Therapie von Angst und Schmerzen sein, um damit gute Untersuchungsergebnisse erheben zu können. Die Möglichkeiten zur Sedierung und Analgesie von Kindern für diagnostische oder therapeutische Untersuchungen haben sich durch die Einführung sehr kurz wirksamer, potenter Sedativa und Analgetika deutlich erweitert. Ziel dieser Arbeit ist es, einen aktuellen Überblick über die verfügbaren Möglichkeiten zur kurzzeitigen medikamentösen Sedierung und Analgesie von Kindern sowohl für nichtinvasive als auch invasive Untersuchungen zu geben. Des Weiteren werden die Richtlinien zur Sedierung und Analgesie, die von der American Academy of Pediatrics 1992 sowie der American Society of Anesthesiologists im Jahr 2002 in einer aktualisierten Version publiziert wurden, dargestellt.

Schlüsselwörter

SedierungAnalgesiePädiatrieDiagnostische Prozeduren

Brief diagnostic procedures

Sedation and analgesia in children

Abstract

The goal of procedural sedation and analgesia is the safe and effective control of anxiety and pain so as to allow reliable results of examination procedures. The options for sedation and analgesia in children undergoing diagnostic or therapeutic examinations have been expanded considerably by the introduction of very short-acting but potent sedative and analgesic medications. This article reviews the current status of sedation and analgesia available for both invasive and noninvasive examination procedures in children. In addition, the guidelines on sedation and analgesia published by the American Academy of Pediatrics (1992) and the American Society of Anesthesiologists (2002) are outlined.

Keywords

SedationAnalgesiaPaediatricsDiagnostic Procedures

Copyright information

© Springer Medizin Verlag 2005