, Volume 52, Issue 6, pp 671-681
Date: 23 Apr 2011

Therapiestrategien bei Vaskulitiden

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

In den letzten Jahren wurden vor allem für die primär systemischen Vaskulitiden Krankheits- und Aktivitätsstadien definiert und eine Reihe kontrollierter Studien durchgeführt, die heute eine evidenzbasierte stadien- und aktivitätsabhängige Therapie ermöglichen. Auf der Basis kontrollierter Studien wurden 2009 Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie der Autoimmunvaskulitiden durch die EULAR (European League Against Rheumatism) bzw. EUVAS (European Vasculitis Study Group) erarbeitet und veröffentlicht. Der Artikel fasst die aktuellen Studien zusammen, die zu den europäischen Leitlinien zum Management der Vaskulitiden geführt haben, und gibt außerdem Aufschluss über neuere Studien, die nach Veröffentlichung der europäischen Therapieempfehlungen publiziert worden sind.

Abstract

The stringent definition of disease and activity stage as well as the performance of several controlled trials in the field of vasculitis in the past years now enables an evidence-based stage and activity adapted treatment, especially for ANCA-associated vasculitides. On the basis of available controlled trials, the European League Against Rheumatism (EULAR) and European Vasculitis Study Group (EUVAS) established and published recommendations for the management of vasculitides. This manuscript summarizes the treatment recommendations published in 2009 and highlights new studies which have been published since then.