Der Internist

, Volume 49, Issue 11, pp 1311–1319

Leitliniengerechte Therapie des Asthma bronchiale

Schwerpunkt

DOI: 10.1007/s00108-008-2134-8

Cite this article as:
Sieren, M., Buhl, R. & Taube, C. Internist (2008) 49: 1311. doi:10.1007/s00108-008-2134-8

Zusammenfassung

Asthma bronchiale ist ein komplexes Syndrom mit vielen klinischen Phänotypen. Weltweit ist eine steigende Prävalenz der Erkrankung nachzuweisen. Bemühungen um die Optimierung der Diagnose und Versorgung von Patienten mit Asthma haben zur Erstellung von nationalen und internationalen Leitlinien geführt. Neben präventiven und nichtmedikamentösen Maßnahmen wie Patientenschulung, und körperlichem Training wird in den Leitlinien insbesondere eine standardisierte medikamentöse Therapie empfohlen. Im vorliegenden Artikel fassen wir die Grundlagen der medikamentösen Behandlung nach Empfehlungen der Leitlinien von Patienten mit Asthma bronchiale zusammen.

Schlüsselwörter

Asthma bronchialeLeitlinienMedikamentöse TherapieInhalative Kortikosteroideβ2-Sympathomimetika

Guideline-adherent treatment for asthma

Abstract

Asthma is a complex syndrome with numerous clinical phenotypes. An increase in prevalence is detectable worldwide. Efforts to optimize diagnosis and care of patients with asthma have led to the development of international and national guidelines. Besides preventive and non-pharmacological measures such as patient education and physical training, the guidelines particularly recommend standardized drug therapy. In the present article we summarize the recommended pharmacotherapy for patients with bronchial asthma.

Keywords

AsthmaGuidelinesPharmacotherapyInhaled corticosteroidsβ2-agonists

Copyright information

© Springer Medizin Verlag 2008

Authors and Affiliations

  1. 1.III. Medizinische Klinik Schwerpunkt PneumologieKlinikum der Johannes Gutenberg-Universität, MainzMainzDeutschland