HNO

, Volume 61, Issue 5, pp 404–408

Der Einsatz des Elternfragebogens FRAKIS zur Erfassung des Sprachstandes bei Kindern mit Cochleaimplantat

Originalien

DOI: 10.1007/s00106-012-2631-x

Cite this article as:
Szagun, G. & Stumper, B. HNO (2013) 61: 404. doi:10.1007/s00106-012-2631-x
  • 287 Downloads

Zusammenfasung

Hintergrund

Ziel dieser Studie ist die Überprüfung der Validität des Elternfragebogens FRAKIS (Fragebogen zur frühkindlichen Sprachentwicklung) zur Sprachstandserhebung bei Kindern mit Cochleaimplantat (CI) und die Bereitstellung eines Bezugssystems von deskriptiven Statistiken zum Spracherwerbsverlauf bei CI-Kindern.

Material und Methoden

Teilnehmer waren 140 Kinder mit CI, deren Sprachstand mit dem Elternfragebogen FRAKIS 12, 18, 24 und 30 Monate nach Implantation querschnittlich erhoben wurde. Bei einer Untergruppe von 25 Kindern wurde der Sprachstand längsschnittlich und zusätzlich mit 45-minütigen spontanen Sprechdaten per Messzeitpunkt erhoben.

Ergebnisse

Korrelationsstatistische Analysen ergaben eine hohe Übereinstimmungsvalidität zwischen den Fragebogenmaßen für Wortschatz, Flexionsmorphologie, Satzbildung sowie den Subskalen für einzelne Flexionsparadigmen und entsprechenden Sprachmaßen, basierend auf der kindlichen Spontansprache. Deskriptive Statistiken zum Spracherwerbsverlauf zeigen eine breite Streuung der Kinder bezüglich ihres Sprachstands.

Schlussfolgerung

FRAKIS ist ein valides Instrument zur Erhebung des Sprachstands bei CI-Kindern. Bei der Beurteilung des Spracherwerbs von CI-Kindern sollte eine Orientierung an Werten für diese Population stattfinden.

Schlüsselwörter

Cochleaimplantat Spracherwerb Sprachstandserhebung Elternfragebogen FRAKIS Validität 

Assessing language development in children with cochlear implants using the parental questionnaire FRAKIS

Abstract

Background

The aim of this study was to examine if the parental questionnaire FRAKIS (German CDI questionnaire on early language development) is a valid instrument for assessing linguistic progress in children with cochlear implants (CI). Descriptive statistics on the course of language acquisition in children with CI will also be presented.

Materials and methods

Participants were 140 children with CI and language levels were assessed cross-sectionally with the parental questionnaire FRAKIS at 12, 18, 24 and 30 months post-implantation. For a subgroup of 25 children language was assessed longitudinally and additionally by 45 min spontaneous speech samples per data point.

Results

Correlational analyses showed high concurrent validity between the questionnaire measures of vocabulary, inflectional morphology, sentence complexity, as well as the subscales of inflectional morphology and the corresponding language measures based on spontaneous speech. Descriptive statistics for the course of language development indicated a wide distribution of children across language levels.

Conclusions

The parental questionnaire FRAKIS is a valid instrument for assessing language levels in children with CI. In assessing these children it is recommended that they are compared with values within this population.

Keywords

Cochlear implant Language acquisition Linguistic assessment Parental questionnaire FRAKIS Validity 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Division of Psychology & Language SciencesUniversity College LondonLondonGroßbritannien
  2. 2.Abteilung für Vergleichende und EntwicklungspsychologieMax-Planck-Institut für evolutionäre AnthropologieLeipzigDeutschland