Der Hautarzt

, Volume 59, Issue 10, pp 806–813

Immunmodulierende Antikörper in der Dermatoonkologie

Leitthema

DOI: 10.1007/s00105-008-1539-6

Cite this article as:
Schrama, D., Hauschild, A. & Becker, J. Hautarzt (2008) 59: 806. doi:10.1007/s00105-008-1539-6

Zusammenfassung

Nachdem konventionelle Therapien nur eine begrenzte Effizienz bei soliden Tumoren, insbesondere beim Melanom, aufweisen, ist der Bedarf an alternativen Therapien groß. Aufgrund der Immunogenität des Melanoms bieten sich hier insbesondere immuntherapeutische Strategien an. Dabei kommen unter anderem therapeutische Antikörper zum Einsatz. Diese lassen sich danach unterscheiden, ob sie direkt eine Zell- oder komplementabhängige Zytotoxizität bewirken oder aber die Immunantwort modifizieren. Letzteres geschieht, indem inhibitorische Signalwege blockiert oder aktivierende Signalwege auf Immunzellen ausgelöst werden. Aktuell klinisch getestete, immunmodulierende Antikörper, d. h. agonistische gegen aktivierende Signalwege oder antagonistische gegen inhibierende Signalwege, sollen hier diskutiert werden.

Schlüsselwörter

CTLA4 PD-1 CD137 CD134 Immunzytokine 

Abkürzungen

APZ

Antigenpräsentierende Zelle

CTL

Zytotoxische T-Lymphozyten

CTLA-4

„Cytotoxic T lymphocyte antigen-4“

DZ

Dendritische Zellen

HAMA

Humane Anti-Maus-Antikörper

mAb

Monoklonaler Antikörper

Immunmodulatory antibodies in the treatment of skin cancer

Abstract

Since the efficacy of conventional therapeutic approaches is limited in patients with solid tumors, especially melanoma, there is a need for alternatives. Because of the immunogenicity of melanoma, immunotherapeutic approaches have been widely tested. Among others, therapeutic antibodies have been used. These can be distinguished by their modus operandi, e.g. induction of cellular or complement-dependent cytotoxicity against tumor cells, or modification of immune responses. The latter can be achieved by blockage of inhibitory signal pathways or stimulation of excitatory signal pathways of immune response. We discuss the immunomodulatory antibodies which are currently in clinical testing.

Keywords

CTLA-4 PD-1 CD137 CD134 Immunocytokines 

Copyright information

© Springer Medizin Verlag 2008

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Dermatologie, Allergologie und VenerologieUniversitätshautklinik WürzburgWürzburgDeutschland
  2. 2.Klinik für Dermatologie, Allergologie und VenerologieUniversitätsklinikum KielKielDeutschland