, Volume 53, Issue 11, pp 718-723

Die Bedeutung von oxidativem Stress in der Genese und Therapie chronischer Wunden

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Molekularer Sauerstoff spielt sowohl in der Genese als auch in der Therapie chronischer Wunden eine entscheidende Rolle. Durch die übermäßige Generierung von reaktiven Sauerstoffspezies kann es zur Ausbildung von oxidativem Stress kommen, der unter anderem durch zytotoxische Effekte zu einer verzögerten Wundheilung führt. Die Elimination von reaktiven Sauerstoffspezies könnte somit einen wesentlichen Bestandteil der Therapie insbesondere von chronischen Wunden darstellen. Aktuell werden erste spezifische therapeutische Optionen mit Antioxidanzien zur Therapie chronischer Wunden in die Klinik eingeführt.

Abstract

Molecular oxygen plays a central role in the pathogenesis and therapy of chronic wounds. When reactive oxygen species are overproduced, oxidative stress results, with detrimental cytotoxic effects causing delayed wound healing. Therefore, elimination of reactive oxygen species could be an important strategy to improve healing of chronic wounds. Currently first therapeutic strategies targeting reactive oxygen species by antioxidants are being introduced into the treatment of chronic wounds.

Dr. Joachim Dissemond Universitätsklinikum Essen, Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Hufelandstraße 55, 45147 Essen, E-Mail: joachimdissemond@hotmail.com