, Volume 82, Issue 9, pp 839-840

Pneumatische Dilatation vs. Myotomie bei Achalasie

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access
This is an excerpt from the content

Originalpublikation

Boeckxstaens GE, Annese V, des Varannes SB et al (2011) Pneumatic dilation versus laparoscopic Heller’s myotomy for idiopathic achalasia. N Engl J Med 364:1807–1816

Die laparoskopische Myotomie nach Heller, kombiniert mit einer Fundoplicatio nach Dor, wird aktuell als das Therapieverfahren der Wahl bei der primär idiopathischen Achalasie angesehen. Die Datenlage zeigt klar die Überlegenheit der operativen Therapie gegenüber den endoskopischen Therapieverfahren, was beispielsweise in einer in dieser Rubrik bereits aufgearbeiteten Metaanalyse aufgezeigt worden ist [1, 2].

Jetzt wird dieser Behandlungsstandard erneut herausgefordert, durch eine neue, höchstrangig im New England Journal Of Medicine publizierte, europäische Multicenterstudie [3]. In der zwischen 2003 und 2008 an verschiedenen Institutionen in den Niederlanden, Belgien, Italien, Spanien und Frankreich durchgeführten prospektiv randomisierten Studie war erneut die pneumatische Dilatation mit der laparoskopis