Prinzipien und Aspekte der Seuchenalarmplanung am Beispiel der Influenzapandemieplanung

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

In den letzten Jahren ist zunehmend deutlich geworden, dass ungeachtet der Fortschritte der Medizin Infektionskrankheiten nicht an Bedeutung verloren haben, sondern das Risiko weltweiter Epidemien gestiegen ist. Aufgrund ihrer hohen Infektiosität und der raschen Ausbreitung von Mensch zu Mensch stellt die Entstehung neuer Influenzaviren mit pandemischem Potenzial eine besondere Bedrohung dar. Ein Pandemievirus trifft auf eine immunologisch „naive“ Bevölkerung, in der es sich wie ein Lauffeuer ausbreiten kann. Drei Pandemien allein im vergangenen Jahrhundert belegen, dass die Entstehung einer Influenzapandemie kein hypothetisches Risiko darstellt. Aktuell muss befürchtet werden, dass durch die zunehmende Anpassung der endemisch in Asien zirkulierenden aviären Influenzaviren an den Menschen ein neues Pandemievirus entstehen kann. Mit der Veröffentlichung des Nationalen Influenzapandemieplans für Deutschland zu Beginn dieses Jahres hat die diesbezügliche Planung und Vorbereitung ein wesentliches Etappenziel erreicht. Die Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen muss nun rasch vorangetrieben werden, wobei diese weit über den Bereich des Gesundheitssystems hinausgehen. Die langfristige Zielsetzung ist eine bessere Vorbereitung auf Gesundheitsgefahren, insbesondere durch die Entstehung neuer Seuchen unter den Bedingungen einer zunehmenden globalen Vernetzung.

Abstract

Despite significant medical progress, recent events have shown that infectious diseases have not lost significance. Indeed, the threat of worldwide epidemics has increased. Due to their high infectious ness and rapid person-to-person transmissibility, the emergence of new influenza viruses with pandemic potential poses an especially alarming situation in this regard. The world population would be “immunologically naïve” to a new pandemic virus, permitting explosive spread of the disease. During the last century, three influenza pandemics have demonstrated that this is not merely a hypothetical risk. Currently it is feared that the possible human adaptation of avian influenza viruses that have recently become endemic in birds in Southeast Asia could result in a new pandemic strain. With the publication of the German Influenza Pandemic Preparedness Plan, preparation for this potential threat has reached an important stage in Germany. The implementation of the plan, which includes measures that go beyond the scope of public health, must now proceed swiftly. The long-term goal of pandemic preparedness planning is to be better equipped to deal with potential health threats in general, in particular those ensuing from the emergence of new infectious diseases under conditions of a growing global network.