Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz

, Volume 47, Issue 10, pp 934–940

Gesundheitsinformationen für Jedermann beim DIMDI

Leitthema: Der informierte Bürger

DOI: 10.1007/s00103-004-0907-3

Cite this article as:
Hasky-Günther, K. Bundesgesundheitsbl - Gesundheitsforsch - Gesundheitsschutz (2004) 47: 934. doi:10.1007/s00103-004-0907-3

Zusammenfassung

Das Deutsche Institut für Medizinische Information und Dokumentation (DIMDI) hat sein Internetangebot für die Zielgruppe der Patienten ausgebaut, um dem steigenden Interesse des Bürgers nach inhaltlich hochwertiger, verständlicher medizinischer Information gerecht zu werden. Medizinischen Laien wird die medizinische Fachsprache durch umfangreiche Nachschlagewerke wie durch das Roche Lexikon der Medizin verständlich gemacht. Durch kostenfreie Angebote, wie z. B. durch Recherchemöglichkeiten der aktuellen medizinischen Literatur und Studien, kann der Bürger wertvolle und qualitätsgesicherte Aussagen zu seinem Interessengebiet finden. Bild- und Filmmaterial, das ihm in der virtuellen Videothek für die Medizin (VVFM) angeboten wird, deckt das gesamte Spektrum der medizinischen Fachgebiete ab und thematisiert sowohl die Bereiche Vorsorge, Diagnostik, Therapie, Nachsorge als auch Pflege. Auch das Auffinden von Ärzten, Kliniken und Selbsthilfegruppen wird leicht gemacht. Für die Zukunft ist der Ausbau des Angebots zu einem umfangreichen, datenbankgestützten Informationsportal für gesundheitsrelevante Themen geplant, das dem Bürger einen einfachen und schnellen Zugang zu Gesundheitsinformationen des DIMDI und anderer vertrauenswürdiger Anbieter unter einer Oberfläche ermöglicht.

Schlüsselwörter

GesundheitsinformationenPatienteninformationenGesundheitsaufklärungInternet

Consumer health web service at DIMDI

Abstract

The German Institute of Medical Documentation and Information (DIMDI) extended its Internet services targeted at patients in order to meet the rising interest of the public for understandable, high-quality medical information. Medical terminology is made clear to nonprofessionals by voluminous reference books such as the Roche Encyclopaedia of Medicine. By using free offers, such as the possibilities to search in up-to-date medical literature and studies, laypersons can find valuable and quality assured information on their fields of interest. Graphic and film material, which is offered in the virtual medical video shop (VVFM), covers the en-tire spectrum of specific medical fields and brings the areas of prevention, diagnostics, therapy, aftercare as well as nursing care up for discussion. It is easy to find physicians, hospitals, and self-help groups. Future plans include an extension of the offer to a substantial database-supported information portal for health-related subjects, which will provide the public with simple and speedy access to the health information of the DIM-DI and other trustworthy providers under one interface.

Keywords

Health informationConsumer health web serviceHealth educationInternet

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutsches Institut für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI)Köln
  2. 2.Deutsches Institut für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI)Köln