, Volume 58, Issue 4, pp 421-434
Date: 22 Apr 2009

Anästhesie bei ambulanten Patienten

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Der Anteil ambulanter Eingriffe nimmt mit der Weiterentwicklung operativer und anästhesiologischer Verfahren unter steigenden ökonomischen Zwängen deutlich zu. Den gesetzlichen Rahmenbedingungen folgend, sind ambulant wie stationär die gleichen Qualitätsmaßstäbe anzusetzen. Durch multimodale Konzepte, in die anästhesiologische und operative Verfahren, Schmerztherapie und postoperative Betreuung einfließen, wird Qualität hinsichtlich Sicherheit, operativem Ergebnis und Patientenzufriedenheit ermöglicht.

Abstract

The share of ambulatory procedures is increasing with advances in operative and anesthesiological methods and pressured by economical necessities. Following legal regulations procedures with and without hospital stay underlie the same quality measures. Multimodal concepts comprising anesthesiological and operative procedures, pain therapy as well as postoperative care allow for quality improvements in respect to operative outcome and patient satisfaction.