, Volume 102, Issue 7, pp 531-539

HIV-Infektion 2007

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Kaum eine Erkrankung hat in ihrem Verlauf derartig dramatische Veränderungen erlebt wie die HIV-Infektion. Zurzeit sind in Deutschland 19 antiretroviral wirksame Substanzen zugelassen. Mit den CCR5-Rezeptor-Antagonisten und Integrasehemmern haben neue Ansatzpunkte der Therapie die Entwicklung bis kurz vor die Zulassung geschafft. Neue Substanzen bekannter Klassen sind auch bei Multidrug-Resistenz wirksam. Dennoch sind viele Probleme wie Lipodystrophie, Osteoporose, kardiovaskuläre Erkrankungen und die Zunahme von Tumorerkrankungen ungelöst. Wir sind wieder an einem Punkt, unseren Therapiebeginn zu überdenken. Früher zu beginnen bessert den Verlauf der Infektion und trägt zur Prävention von Neuinfektionen bei.

Abstract

There is hardly any other medical field that has experienced changes and developments as dramatic as in the treatment of HIV infection in the last years. In Germany, 19 antiretroviral substances have been approved. New substances are effective in multidrug resistance viruses. The classes of CCR5 receptor antagonists and integrase inhibitors are new therapeutic options for heavily pretreated patients. In spite of this success many problems remain unsolved, e.g., lipodystrophy, osteoporosis, cardiovascular diseases and an increased number of tumors. Once more, the ideal point of treatment initiation needs to be discussed. Treating early prevents new infections and improves the course of HIV infection.