Herz

, 36:608

Stellenwert der Telemedizin in 2011

Standard der Herzinsuffizienztherapie?
Schwerpunkt/CME

DOI: 10.1007/s00059-011-3511-y

Cite this article as:
Zugck, C., Cebola, R., Taeger, T. et al. Herz (2011) 36: 608. doi:10.1007/s00059-011-3511-y

Zusammenfassung

Die Herzinsuffizienz stellt ein bedeutendes klinisches und gesundheitsökonomisches Problem dar. Dennoch bleibt die Umsetzung neuer, den Krankheitsverlauf günstig beeinflussender Therapiestrategien im Praxisalltag unzureichend. Der Einsatz der Telemedizin bietet sich daher als zentrales Service- und Informationsinstrument an, um durch eine konsequente Überwachung eine individuelle Therapieoptimierung zu ermöglichen. Vitalparameter werden automatisch an das telemedizinische Zentrum übermittelt, sodass bei Überschreitung individuell festgelegter Grenzwerte über 24 h an 365 Tagen im Jahr (Gegen-)Maßnahmen durch Fachpersonal eingeleitet werden können. Dieser patientenorientierte Technologieeinsatz fördert das Selbstmanagement der herzinsuffizienten Patienten sowie den Informationsaustausch zwischen Patient, Krankenhaus und niedergelassenem Arzt.

Schlüsselwörter

HerzinsuffizienzTelemedizinDisease-Management

The value of telemedicine in 2011

Standard care in heart failure therapy?

Abstract

Heart failure represents a significant clinical and health economic problem. The implementation of new therapeutic strategies favorably affecting the course of the disease remains insufficient in day to day practice. Thus, the use telemedicine offers a central service and information instrument, such that optimized therapy can be achieved by consistent patient surveillance. Predefined vital parameters are automatically transmitted to the telemedicine center; if individually predefined limits are exceeded, therapeutic means are immediately initiated. The service is available to patients 24 h/day throughout the year in case cardio-pulmonary symptoms are experienced. This patient-oriented use of technology should not replace the physician-patient relationship, but improves and supports the participation and self-management of patients.

Keywords

Heart failureTelemedicineDisease management

Copyright information

© Urban & Vogel, Muenchen 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Innere Medizin III (Kardiologie, Angiologie und Pneumologie)Medizinische UniversitätsklinikHeidelbergDeutschland