Paläontologische Zeitschrift

, Volume 64, Issue 1, pp 25–37

Swimming abilities of ammonites and limitations

  • Klaus Ebel
Article

DOI: 10.1007/BF02985919

Cite this article as:
Ebel, K. Paläont. Z. (1990) 64: 25. doi:10.1007/BF02985919

Abstract

Using some typial ammonites from the Posidonia shales, the aperture orientation, the ideal direction of propulsive thrust, the stability and the buoyancy of the living animals and of the empty shells were investigated as a function of the body chamber length. The emerging limitations indicate that ammonites were hardly suited for a nectonic mode of life. Only in case of favourable conditions empty shells could ascend to the surface and drift.

Kurzfassung

Am Beispiel einiger Formen aus dem Posidonienschiefer wurden die Schwimmlage, die ideale Schubrichtung, die Stabilität und die Schwebefähigkeit von Ammoniten für das lebende Tier und die leere Schale als Funktion der Wohnkammerlänge ermittelt. Die sich zeigenden Limitierungen deuten darauf hin, daß Ammoniten nicht zum Schwimmen befähigt waren. Auch leere Schalen konnten nur unter günstigen Voraussetzungen aufsteigen und verdriftet werden.

Copyright information

© E. Schweizerbartüsche Verlagsbuchhandlung 1990

Authors and Affiliations

  • Klaus Ebel
    • 1
  1. 1.Markdorf

Personalised recommendations