Archiv für orthopädische und Unfall-Chirurgie, mit besonderer Berücksichtigung der Frakturenlehre und der orthopädisch-chirurgischen Technik

, Volume 38, Issue 3, pp 396–411

Krankheiten, Verletzungen und Varietäten des Os naviculare pedis

  • E. A. Zimmer
Article

DOI: 10.1007/BF02580583

Cite this article as:
Zimmer, E.A. Arch orthop Unfall-Chir (1937) 38: 396. doi:10.1007/BF02580583

Zusammenfassung

An Hand von zwei Bildern wird die Köhlersche Naviculareerkrankung und deren vollständige Restitutio ad integrum gezeigt. Bei den entzündlichen Navicularrerkrankungen finden sich Konturunterbrechung und Knochen-arrosion am Naviculare, neben der grobfleckigen Atrophie der übrigen Fußwurzelknochen. Bei den tumorösen Veränderungen des Kahnbeines wird eine Hypernephrommetastase besprochen und abgebildet. Bei der Arthrosis deformans sind die arthritischen Veränderungen am stärksten am Talo-Navicularegelenk. Die Deformierungen beim Klumpfuß betreffen hauptsächlich das Naviculare. Eine Arthropathia tabica der Fußwurzelknochen ist am Kahnbein am stärksten ausgeprägt. Von den seltenen Frakturen des Naviculare wird ein Querbruch und eine kleine Knochenabsprengung aus der Dorsalseite gezeigt. Eine Naviculare luxation wird abgebildet und besprochen.

Unter denVarietäten des Naviculare wird die Zweiteilung an Hand eines histologisch untersuchten Falles beschrieben. Von den akzessorischen Tarsalen am Naviculare wird das Os cuboides secundarium eingehender, das Os tibiale externum nur sehr kurz besprochen. Ein Fall eines Os supranaviculare konnte histologischs untersucht werden. Bei mehrere Mitglichiedern einer Familie wurde ein solcher überähliger Knochen gefunden. Das bisher noch nicht beschriebene Os infranaviculare wird an Hand dreier Fälle mit den wichtigsten differentialdiagnostischen Einschänkungen besprochen und gezeigt.

Copyright information

© Verlag Von Julius Springer 1938

Authors and Affiliations

  • E. A. Zimmer
    • 1
  1. 1.Röntgeninstitut der Universität BaselBaselSuisse