Experientia

, Volume 14, Issue 9, pp 338–339

Paradoxical effect of quinidine upon coronary flow of the isolated heart at different temperatures

Authors

  • L. Szekeres
    • Institute of PharmacologyMedical University
  • G. Lénárd
    • Institute of PharmacologyMedical University
Kurze Mitteilungen

DOI: 10.1007/BF02160398

Cite this article as:
Szekeres, L. & Lénárd, G. Experientia (1958) 14: 338. doi:10.1007/BF02160398

Zusammenfassung

Nach Langendorff wird am isolierten Kaninchenherzen gezeigt, dass die Temperatur der Durchströmungsflüssigkeit sowohl an spontan schlagenden wie auch an elektrisch gereizten Herzen bei Kammerflimmern die Koronarienwirkung des Chinidins grundsätzlich abzuändern vermag. Bei 26°C Temperatur wird der Koronardurchfluss durch Chinidin ständig erhöht, während bei 38°C Chinidin die Herzkranzgefässe verengert.

Download to read the full article text

Copyright information

© Birkhäuser Verlag 1958