, Volume 124, Issue 2, pp 334-338

Über die Abhängigkeit der Sehschärfe vom Schallreiz

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

1. Die Sehschärfe hängt von den akustischen Reizungen der Versuchsperson ab, ungeachtet des Ausgeschlossenseins der Pupillenreflexwirkung.

2. Beim Unterscheiden zweier schwarzer Punkte auf weißem Grund wird die Sehschärfe durch den gleichzeitigen Schallreiz erhöht; beim Unterscheiden zweier weißer Punkte auf schwarzem Grund wird sie dagegen abgeschwächt.

3. Die die Sehschärfe fördernde sowie die Sehschärfe hemmende Wirkung des Schalles dauert einige Zeit auch nach dessen Abschluß.