Klinische Wochenschrift

, Volume 45, Issue 6, pp 323–324

Zur Frage der Schilddrüsenfunktion bei Adipositas

Authors

  • P. C. Scriba
    • II. Medizinische Klinik der Universität München
  • J. Richter
    • II. Medizinische Klinik der Universität München
  • K. Horn
    • II. Medizinische Klinik der Universität München
  • J. Beckebans
    • II. Medizinische Klinik der Universität München
  • K. Schwarz
    • II. Medizinische Klinik der Universität München
Kurze Wissenschaftliche Mitteilungen

DOI: 10.1007/BF01747113

Cite this article as:
Scriba, P.C., Richter, J., Horn, K. et al. Klin Wochenschr (1967) 45: 323. doi:10.1007/BF01747113

Zusammenfassung

Das proteingebundene Jod im Serum wurde bei einer Gruppe von adipösen Patienten im Mittel signifikant vermindert gegenüber dem Mittelwert eines Normalkollektivs gefunden. Die Bindung von Trijodthyronin-125Jod an Serumproteine war bei Adipositas signifikant erhöht.

Summary

A group of clinically euthyroid obese patients was found to have significantly lower PBI-values (4,47 γ-%) than controls (5,09 γ-%). Binding of triiodothyronine-125I to serum proteins as estimated by dextran gel filtration was significantly increased in the obese group (87,64 vs. 84,98%).

Copyright information

© Springer-Verlag 1967