Review

Infection

, Volume 13, Issue 4, pp 169-173

First online:

Aeromonas and plesiomonas as possible causes of diarrhoea

  • Å. LjunghAffiliated withStockholm County Council Central Microbiological Laboratory
  • , T. WadströmAffiliated withDepartment of Veterinary Microbiology, Biomedicum

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Summary

The number of reports on the isolation ofAeromonas from patients with diarrhoeal disease is now large and suggests an etiological role of the bacterium. It is well established that strains ofAeromonas produce an enterotoxin. This enterotoxin is cytotonic, i.e. it does not damage the membrane, and it does not cross-react immunologically with cholera toxin andEscherichia coli heat-labile (LT) toxin. Most enterotoxigenic strains also produce a cytotoxic protein (hemolysin), the role of which is probably limited in diarrhoea but potentially toxic in humans in other kinds of infections. Strains ofPlesiomonas shigelloides also seem to be able to cause diarrhoea in some cases. The pathogenesis ofPlesiomonas-induced diarrhoea remains to be elucidated, but a heat-stable enterotoxin may be involved.

Aeromonas und Plesiomonas als mögliche Erreger einer Diarrhöe

Zusammenfassung

Über Isolationen vonAeromonas von Patienten mit Durchfallerkrankungen liegen inzwischen zahlreiche Publikationen vor; es ist daher anzunehmen, daß dieses Bacterium bei der Diarrhöe eine ätiologische Rolle spielt. Es ist gesichert, daß einigeAeromonas-Stämme ein Enterotoxin bilden. Dieses Enterotoxin hat zytotonische Wirkung, d. h. es schädigt nicht die Zellmembran; zwischen diesem Enterotoxin und Choleratoxin oder dem hitzelabilen Toxin vonEscherichia coli besteht keine immunologische Kreuzreaktion. Die meisten enterotoxinbildenden Stämme bilden auch ein zytotoxisches Protein (Hämolysin), das bei Diarrhöe möglicherweise nur eine begrenzte Rolle spielt, bei anderen Infektionen beim Menschen jedoch toxisch wirken kann. Auch Stämme vonPlesiomonas shigelloides scheinen für manche Fälle von Diarrhöe verantwortlich zu sein. Die Aufklärung der Pathogenese der durchPlesiomonas bedingten Diarrhöe steht noch bevor, doch ist möglich, daß ein hitzestabiles Enterotoxin beteiligt ist.