, Volume 257, Issue 2, pp 136-139

Obtention de ≪ monocristaux ≫ de copolymères triséquencés styrène/isoprène/styrène par cisaillement plan

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Summary

When submitted to a plane shear flow in the molten state, SIS three-block copolymers orient themselves in a well developed single-crystalline texture. In the case of a cylindrical structure, the cylinders are oriented parallel to the flow direction, and the crystal lattice is oriented in a unique way throughout the whole volume of the sample.

Shear is obtained by the backward and forward sliding at constant speed of two parallel metal plates.

A mechanism has been proposed to describe the orientation process; but further experimental verification is necessary.

Zusammenfassung

SIS Copolymerproben (Styrol-Isopren-Styrol) werden in geschmolzenem Zustand einer Scherung unterworfen. So wird bei Orientierung eine gut ausgebildete Monokristalltextur in den Proben erreicht. Im Falle einer zylindrischen Struktur orientieren sich alle Zylinder parallel zur Scherungs-Richtung, und es kommt zu einer einheitlichen Ordnung in der ganzen Probe.

Die Scherung wird mit dem vor- und rückwärts gegeneinander Gleiten zwischen zwei parallelen Metallplatten mit einer gleichmäßigen Geschwindigkeit erzielt.

Ein Mechanismus des Orientierungsprozesses wurde vorgeschlagen, aber weitere experimentelle Prüfungen sind noch notwendig.

Avec 3 figures