Physics of condensed matter

, Volume 17, Issue 4, pp 267–291

Magnetische und kalorische Eigenschaften von Alkali-Hyperoxid-Kristallen

  • A. Zumsteg
  • M. Ziegler
  • W. Känzig
  • M. Bösch
Article

DOI: 10.1007/BF01458808

Cite this article as:
Zumsteg, A., Ziegler, M., Känzig, W. et al. Phys cond Matter (1974) 17: 267. doi:10.1007/BF01458808

Zusammenfassung

Die Phasenumwandlungen von im flüssigen Ammoniak gezüchteten Alkali-Hyperoxid-Kristallen (NaO2, KO2, RbO2 und CsO2) wurden mit Hilfe der folgenden Messungen untersucht:
  1. a)

    magnetische Suszeptibilität

     
  2. b)

    differentielle magnetische Suszeptibilität als Funktion des Magnetfeldes

     
  3. c)

    Magnetisierung in statischen und gepulsten Feldern

     
  4. d)

    spezifische Wärme.

     

Die Anomalien der spezifischen Wärme konnten mit den magnetischen Eigenschaften und strukturellen Änderungen korreliert werden. Mehrere neue Phasenumwandlungen wurden gefunden. Das magnetische Verhalten von NaO2 weist auf einen geordneten Zustand bei tiefen Temperaturen hin; doch ist dessen Natur noch nicht abgeklärt. Das kalorische und magnetische Verhalten von KO2 bei tiefen Temperaturen ist kompatibel mit antiferromagnetischer Ordnung unterhalb 7 K. Eine metamagnetische Umwandlung kann induziert werden unterhalb 12 K mit Feldstärken von ca. 70 kOe. Sie ist mit einer Strukturänderung verknüpft. RbO2 und CsO2 sind sehr wahrscheinlich antiferromagnetisch mit Néel-Temperaturen von 15 K bzw. 9,6 K.

Magnetic and caloric properties of Alkali-Hyperoxide crystals

Abstract

The phase transitions of Alkali-Hyperoxide crystals (NaO2, KO2, RbO2, and CsO2) grown in liquid ammonia have been investigated by means of the following measurements:
  1. a)

    magnetic susceptibility

     
  2. b)

    differential magnetic susceptibility as magnetic field

     
  3. c)

    magnetization curve in static and pulsed fields

     
  4. d)

    specific heat.

     

The anomalies of the specific heat could be correlated with the magnetic properties and structural changes. Several new phase transitions were found. The magnetic behaviour of NaO2 indicates magnetic order (of as yet unknown nature) at low temperatures. The magnetic and caloric behaviour of KO2 at low temperatures is compatible with a Néel point at 7 K. A metamagnetic transition can be induced at temperatures below 12 K with fields of about 70 kOe. This transition is connected with structural changes. RbsO2 and CO2 are probably antiferromagnetic with Néel temperatures of 15 K and 9.6 K, respectively.

Copyright information

© Springer-Verlag 1974

Authors and Affiliations

  • A. Zumsteg
    • 1
  • M. Ziegler
    • 1
  • W. Känzig
    • 1
  • M. Bösch
    • 1
  1. 1.Laboratorium für Festkörperphysik der Eidgenössischen Technischen Hochschule ZürichZürichSchweiz
  2. 2.Société Suisse pour l'Industrie Horlogère Dépt.: Recherche horlogère électroniqueBielSchweiz