Zeitschrift für Physik

, Volume 38, Issue 6, pp 518–529

Eine Verallgemeinerung der Quantenbedingungen für die Zwecke der Wellenmechanik

  • Gregor Wentzel
Article

DOI: 10.1007/BF01397171

Cite this article as:
Wentzel, G. Z. Physik (1926) 38: 518. doi:10.1007/BF01397171

Zusammenfassung

In dieser Note soll eine Methode entwickelt werden, die Eigenwertprobleme der Schrödingerschen „Wellenmechanik“ durch sukzessive Approximation von dem Grenzfall der klassischen Mechanik (bzw. der früheren Quantentheorie) aus zu lösen. Dieses Näherungsverfahren kann in vielen Fällen so eingerichtet werden, daß es nach wenigen Schritten abbricht. Anwendungen (H-Atom und Starkeffekt) finden sich am Schlusse.

Copyright information

© Springer-Verlag 1926

Authors and Affiliations

  • Gregor Wentzel
    • 1
  1. 1.Institut für theoretische PhysikMünchen