, Volume 35, Issue 4, pp 299-303

Versuche über die Absorption der Höhenstrahlung im Wasser

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Im Sommer 1925 wurden Messungen der durchdringenden Strahlung an einer 19 m tiefen Stelle des Onegasees angestellt und die Abnahme der Strahlungsintensität bis 10 m Tiefe verfolgt. Aus den für fünf Tiefen gewonnenen Stromwerten erhält man eine Kurve, die nach Abzug eines konstanten Gliedes mit einer einfachen Exponentialkurve innerhalb 2 Proz. Versuchsfehler übereinstimmt. Der Absorptionskoeffizient, ermittelt aus dieser Kurve, ist 10 bis 11 mal kleiner als für γ-Strahlen des Ra C.