Zeitschrift für Physik A Hadrons and Nuclei

, Volume 123, Issue 1, pp 51–72

Das Element 85 in den natürlichen Zerfallsreihen

  • Berta Karlik
  • Trande Bernert
Article

DOI: 10.1007/BF01375144

Cite this article as:
Karlik, B. & Bernert, T. Z. Physik (1944) 123: 51. doi:10.1007/BF01375144

Zusammenfassung

Ausgehend von den kurzlebigen Folgeprodukten der Radiumemanation konnte eine neue α-Aktivität nachgewiesen werden und aus ihrem zeitlichen Verlauf sowie ihrer Energie wurde geschlossen, daß sie dem Isotop 218 des Elementes 85 zuzuschreiben ist. Entsprechende Versuche, die mit Thoriumemanation bzw. Actiniumemanation durchgeführt wurden, ergaben auch in diesen Reihen neue α-Strahlengruppen, die offenbar den Isotopen 216 bzw. 215 des Elementes 85 entstammen. Für die Entstehung dieser neuen Isotope kommen zwei Prozesse in Frage: ein dualer Zerfall der A-Produkte oder der Emanationen. Die Ergebnisse werden eingehend besprochen, insbesondere die Energiebilanzen. Zur Deutung der hierbei auftretenden Unstimmigkeiten wird ein Vorschlag gemacht (isomere Thorium C-bzw. Actinium C-Kerne). Die von A. Leigh-Smith und W. Minder beschriebenen Versuche wurden wiederholt; ihre Ergebnisse konnten nicht bestätigt werden.

Copyright information

© Springer-Verlag 1943

Authors and Affiliations

  • Berta Karlik
    • 1
  • Trande Bernert
    • 1
  1. 1.Institut für RadiumforschungWien