Zeitschrift für Physik

, Volume 72, Issue 5, pp 310–337

Quanstentheoretische Beiträge zum Benzolproblem

II. Quantentheorie der induzierten Polaritäten

Authors

  • Erich Hückel
    • Institut für theoretische Physik, abgeschlossen Kampenauf Sylt
Article

DOI: 10.1007/BF01341953

Cite this article as:
Hückel, E. Z. Physik (1931) 72: 310. doi:10.1007/BF01341953

Zusammenfassung

Auf Grund der in der ersten Mitteilung diskutierten Elektronenstruktur des Benzols wird für einfache Fälle eine quantentheoretische Begründung für das chemische Verhalten substituierter Benzole gegeben. Dabei ergeben sich gewisse Abweichungen von dem zur Erfassung der hierbei geltenden Regeln durch Vorländer u. a. aufgestellten Schema. Die quantentheoretische Behandlung beruht auf einer Störungsrechnung für die Ladungsverteilung der Elektronen in substituierten Benzolen.

Copyright information

© Springer-Verlag 1931