, Volume 9, Issue 3, pp 360-364

Isolierung des Zeckenenzephalitisvirus aus Blut und Milch von Haustieren (Schaf und Kuh) nach Infektion durch Zecken der Gattung Ixodes ricinus L

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

  1. Experimentell durch Zecken infizierte Schafe scheiden das Loupingill-Virus am 7. und 8. Tag p. i. und das Virus der Zeckenenzephalitis vom 3.–7. Tag p. i. in der Milch aus.

  2. Das Zeckenenzephalitisvirus konnte aus dem Blut und aus der Milch einer durch Zecken infizierten Kuh isoliert werden. Im Blut gelang der Virusnachweis am 2. und 6., in der Milch am 3. und 4. Tag p. i.

  3. Auf die epidemiologische Bedeutung dieser Befunde wird hingewiesen.