, Volume 66, Issue 2, pp 166-179

Der Geißelapparat von Rhodopseudomonas palustris

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Summary

The polar organelle of Rhodopseudomonas palustris strain 11/1 is a complex structure. It consists of the outer and inner limited layers and of the central layer of the polar organelle. Between the outer boundary layer plus central layer and the inner boundary layer plus central layer there is an electron-transparent space of about 85–90 A diameter. This space is interrupted by fine stalks. They are attached on both ends to spherical subunits having a diameter of 40 A. These subunits are arranged in the outer and inner boundary layers and in the double-layered central layer of the polar organelle. The central layer has a diameter of about 60 A. It is continuous with the boundary layers. The upper and lower spokes of the polar organelle alternate with another.

The polar organelle may be attached to the cytoplasmic membrane. It may be partially invaginated in the cytoplasm, and then it is always attached to the polar thylakoid.

Zusammenfassung

Das Polorganell von Rhodopseudomonas palustris Stamm 11/1 ist eine komplexe Struktur. Es besteht aus der äußeren und inneren begrenzenden Schicht und der Zentralschicht. Zwischen äußerer Grenzchicht und Zentralschicht-und innerer Grenzschicht und Zentralschicht befindet sich ein ca. 85–90 Å breiter, elektronentransparenter Raum, der von Polorganell-Speichen durchsetzt wird. Sowohl äußere und innere Polorganell-Grenzschichten als auch die Zentralschicht werden von 40 Å großen, globulären Untereinheiten gebildet. Die Zentralschicht, die einen Durchmesser von ca. 60 Å besitzt, ist doppelschichtig und steht mit den Polorganell-Grenzschichten in Verbindung. Die Polorganell-Speichen stellen Verbindungsstränge zwischen den globulären Untereinheiten der Grenzschichten und der Zentralschicht dar. Die ober- und unterhalb der Zentralschicht gelegenen Polorganell-Speichen alternieren miteinander.

Das Polorganell liegt unter der Cytoplasmamembran und steht mit dieser in enger Verbindung. Es kann zusammen mit dem Polthylakoid in die Zelle invaginiert werden wobei das Polthylakoid als Trägerstruktur zu dienen scheint.