, Volume 16, Issue 1-4, pp 275-302

Beitrag zur Hefecytologie

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Es wurde der Versuch gemacht, an (Zygo-) Saccharomyces priorianus cytologisch die schwebenden Fragen über den Aufbau des Hefekerns, den Ablauf der Kernteilung und des Kernphasenwechsels zu klären.

  1. Der ruhende Hefekern besteht aus Kernmembran, Kernplasma und dem der Membran uhrglasförmig angelagerten Chromatin. Ein Nucleolus ist nicht vorhanden. Die Volutin-Granula werden als dem Nucleolus homolog und daher als extranucleäre Nucleoli aufgefaßt.

  2. Es wird die Ansicht vertreten, daß es sich bei der Kernteilung der Hefe um eine intranucleäre Mitose handelt. Die Metaphase spielt sich während der Volumenzunahme des runden Kernes ab, Ana- und Telophase während der hantelförmigen Kernstreckung. Diese Interpretation ist geeignet, die auseinandergehenden Meinungen der früheren Autoren über die Kernteilung der Hefe in Übereinstimmung zu bringen.

  3. Der Kernphasenwechsel ließ sich cytologisch bestätigen. In der haploiden Phase wurden 3 und in der diploiden Phase 6 Chromosomen festgestellt. In sporulierenden Zellen konnten 3 Gemini unterschieden werden; außerdem sind die Teilungsfiguren der haploiden Zellen kleiner als die der diploiden.

  4. Die Kernteilung zur Sporulation wird als echte Meiose beschrieben und die Beobachtungen von Guilliermond, Kohl und Moeller mit denen des Verfassers verglichen.

  5. Der Entwicklungsgang des Zygosaccharomyces priorianus unterscheidet sich im wesentlichen nicht von dem der Saccharomyceten, deshalb wird vorgeschlagen, den Pilz Saccharomyces priorianus zu nennen.