Article

Zeitschrift für vergleichende Physiologie

, Volume 52, Issue 2, pp 149-154

First online:

Zur Bedeutung der Augenborsten bei der Fluggeschwindigkeitsregulation der Bienen

  • Volker NeeseAffiliated withZoologisches Institut der Universität Frankfurt a. M.

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Um den Flugregulationsmechanismus der Bienen weiter zu klären, werden die Flugzeiten von antennenamputierten (bis auf einen Scapusstumpf) und augenborstenlosen Bienen, ferner von Bienen ohne Antennen und Augenborsten denen der Kontrollbienen gegenübergestellt:
  1. 1.

    Die Flugeigengeschwindigkeiten augenborstenloser oder antennenamputierter Bienen weichen bis zu −11% von denen der Kontrolle ab.

     
  2. 2.

    Gleichzeitiges Ausschalten von Antennen und Augenborsten verursacht ein weiteres Absinken der Flugeigengeschwindigkeit bis zu 24%.

     
  3. 3.

    Die Sinnesborsten der Komplexaugen sind neben den Antennen (Johnstonsches Organ) an der Regulation des Bienenfluges beteiligt.

     

Summary

For further studies on the mechanism of flight regulation in insects the flight time required by antennaless bees, by bees without the bristles in the eyes, and by bees with antennae and bristles on the eyes both removed was compared with that of normal bees.
  1. 1.

    The flight speed of bees without bristles on the eyes and bees without antennae (except the scape) respectively deviates up to 11 percent from the controls.

     
  2. 2.

    Simultaneous removal of the antennae and the bristles in the eyes father decreases the flight speed up to 24 percent.

     
  3. 3.

    The sensilla on the eye-surface together with the antennae (i.e. the organ of Johnston) take part in the regulation of the flight of honeybees.